Angebote zu "Architektur" (247 Treffer)

Historic Theaters of Youngstown and the Mahonin...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(15,99 € / in stock)

Historic Theaters of Youngstown and the Mahoning Valley: Sean T. Posey

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.06.2019
Zum Angebot
Historic Theaters of New York´s Capital Distric...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(15,99 € / in stock)

Historic Theaters of New York´s Capital District: John A. Miller

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.06.2019
Zum Angebot
Movie Theaters of Washington, DC als eBook Down...
18,49 € *
ggf. zzgl. Versand
(18,49 € / in stock)

Movie Theaters of Washington, DC: Robert K. Headley, Pat Padua

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.06.2019
Zum Angebot
Selbstbehauptung als eBook Download von Bruno F...
28,00 €
Rabatt
20,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(28,00 € / in stock)

Selbstbehauptung:Leben in drei Gesellschaften. 1. Auflage Bruno Flierl

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Moderne Architektur
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erlebnis Architektur - Entdeckungen an der Ostsee Der deutsche Ostseeraum und Baukunst - da dürfte den meisten die Backsteingotik einfallen und die Bäderarchitektur. Dass Mecklenburg-Vorpommern jedoch längst und auf überzeugende Weise im 21. Jahrhundert angekommen ist, veranschaulicht dieses Buch auf faszinierende Weise. Alexander Rudolph zeigt 50 herausragende Beispiele moderner Baukunst: vom futuristischen Reetdachhaus mit Meeresblick in Ahrenshoop über das Ozeaneum, einem der ungewöhnlichsten Museumsbauten der letzten Jahre in Europa, bis zur Hochschule für Musik und Theater in Rostock, die beispielgebend in eine mittelalterliche Klosterruine integriert wurde. Moderne Architektur kann überraschen und inspirieren. Mit diesem hochwertigen Coffee Table Book immer wieder aufs Neue.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Polen. Architektur
30,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bis November 1918 war Polen unter drei Mächten aufgeteilt. Russische, deutsche und österreichische Verwaltung hinterließen Spuren in der Verschiedenartigkeit der historischen polnischen Gebiete, die heute noch u.a. in der Architektur sichtbar sind. Trotz temporären Verlusts der staatlichen Unabhängigkeit kann man jedoch von einer polnischen Architektur sprechen, die ähnlich polnischer Literatur oder Kunst ununterbrochen existiert hat. Allerdings studierten junge Polen Architektur in Wien, Graz, Karlsruhe, Dresden oder St. Petersburg, was die Umsetzung des erworbenen Wissens mit beeinflusste. Der Beginn des 20. Jahrhunderts war in der polnischen Architektur vom historisierenden Ornament des 19. Jahrhunderts gekennzeichnet. Der darauf folgende Jugendstil fand hier gemäßigten Widerhall. Seine Einflüsse zeigten sich vor allem in den Erzeugnissen des Kunstgewerbes, in der Buchkunst, der Grafik oder der Malerei. Eine erste Moderne, ein schöpferisches, weitgehend vereinfachtes Echo historischer Stilrichtungen von Renaissance und Barock, befreite sich von den Formen des Jugendstils. Hauptsächlich der großstädtische Raum füllte sich mit eleganten Bauten (Banken, Theater, Amtshäuser). Diese frühe Moderne war der letzte Architekturstil im dreigeteilten Polen, der lokale Unterschiede sichtbar beispielsweise in Warschau, im modern gestalteten Stadtzentrum von Posen oder auch in Lemberg vor Augen führte. Das Buch veranschaulicht in chronologischer Form die Entwicklung der Architektur in Polen während des 20. Jahrhundert.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Deutsches Architektur Jahrbuch 2018 / German Ar...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Deutsche Architektur Jahrbuch, herausgegeben vom Deutschen Architekturmuseum (DAM) in Frankfurt am Main, dokumentiert seit fast 40 Jahren das aktuelle Baugeschehen in Deutschland. Das Jahrbuch stellt in Besprechungen von namhaften Autoren die Shortlist von 22 Gebäuden aus Deutschland vor, die eine Jury für den DAM Preis für Architektur in Deutschland 2018 ermittelt hat. Kuratoren des Museums sowie renommierte Architekten und Architekturkritiker sichteten dazu ein Feld von rund 100 Nominierungen für den Jahrgang. In der Ausgabe 2018 wird neben der besonderen Würdigung des Gewinners des DAM Preis auch die engere Auswahl von Finalisten näher porträtiert. Als exzeptionelles Projekt ist die Elbphilharmonie von der Shortlist ausgenommen und findet im Jahrbuch eine besondere Erwähnung. Ein eigenes Kapitel ist den Bauten deutscher Architekten im Ausland gewidmet, von denen zwei Gebäude vorgestellt werden. Zwei Essays thematisieren zum einen das Hamburger Modell der Grundstücksvergabe zur Stärkung von Baugemeinschaften sowie zum anderen den aktuellen Boom der Theater- und Musikarchitekturen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Kunst und Architektur in St. Petersburg
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Dem Wesen nach war St. Petersburg schon immer eine Kulturmetropole. Dostojewski, Puschkin, Tschaikowski oder Schostakowitsch stehen nur stellvertretend für die erlesene Liste von Persönlichkeiten, die sich hier auf kulturellem Gebiet hervorgetan und es dabei nicht selten zu Weltruhm gebracht haben. Im Gegensatz zu vielen selbst ernannten kulturellen Hochburgen des Westens wird Kunst an der Newa noch immer gelebt und bleibt dank zahlreicher Museen, Theater und Musikspielhäuser allgemein zugänglich. Michael Lausberg stellt die wichtigsten künstlerischen wie architektonischen Exponate der Stadt vor, darunter die Eremitage samt Winterpalais und Eremitage-Theater, die Peter-und-Paul-Festung, den Peterhof und seine Gärten, den Katharinenpalast, das Russische Museum, den Stroganow-Palais, das Alexander-Newski-Kloster, die Isaakskathedrale, die Kasaner Kathedrale und die Auferstehungskirche. Zur Einbettung in einen historischen Kontext spannt der Autor den Bogen von Katharina II. über Alexander Newski bis hin zu der Bedeutung und den Glaubensinhalten der russisch-orthodoxen Kirche, klärt auf über die wichtigsten Kunststile im Russischen Reich und in der Sowjetunion und bringt bedeutende Künstler wie Malewitsch, El Lissitzky, Kandinsky, Tatlin, Majakowski oder Rodschenko anhand ausgewählter Werke näher.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Königsschlösser und Fabriken - Ludwig II. und d...
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ludwig II. von Bayern (1864-1886) ist durch seine Königsschlösser international so bekannt wie kaum ein anderer Regent des 19. Jahrhunderts. Sie sind das Symbol einer persönlichen Architekturvision, die bis heute ein Publikum aus aller Welt fasziniert. Der Ruhm seiner Schlösser hat den Blick auf die andere Bautätigkeit im Königreich Bayern jedoch überstrahlt: Städtebau, Krankenhäuser, Schulbauten, Theater und Museen, aber auch Fabriken, Bahnhöfe, Mietshäuser, Kirchen und Synagogen entstanden unter seiner Regentschaft. Das Buch beleuchtet erstmals das breite Architekturgeschehen dieser Epoche. Essays und Überblicksdarstellungen zu den Bauaufgaben der damaligen Zeit geben Einblicke in die Vielfalt der damaligen Baukultur und rücken die Königsschlösser zugleich in eine neue Perspektive.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot