Angebote zu "Braun" (95 Treffer)

Kategorien

Shops

Aquarienpflanzen XXL, 33 Pflanzen inkl. 3 XLMut...
Empfehlung
69,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Willkommen im grünen XXL Theater von Zooplants! Mit diesem Wasserpflanzen Set erstrahlen auch größere Aquarien ab 120 cm Kantenlänge im schönen grünen Gewand. Mit den XL Mutterpflanzen und den Riesenvallisnerien schaffen Sie eine dichte, natürliche Rückwand in Ihrem Aquarium, welche auch größeren Tieren ausreichend Versteck- und Rückzugsmöglichkeit bietet. Größeren Fischschwärmen bieten sich im grünen Theater wunderbare Spiel- und Versteckplätze, zum einen dicht bepflanzte Wälder und zum anderen freie Stellen im offenen Wasser, die zum Balzen einladen. Mit den vielen Mittel- und Vordergrundpflanzen des Sortiments lässt sich das "grüne Theater" hervorragend strukturieren und einzelne Highlights sind mit besonders auffälligen Pflanzen schnell gesetzt. Bei optimaler Versorgung der Wasserpflanzen mit Dünger und CO2 werden Sie in kürzester Zeit einen richtigen Unterwassergarten in Ihrem Aquarium bewundern können. Legen Sie mit dem Aquarienpflanzen Sortiment den Grundstein für das Zuhause und den Lebensraum Ihrer Fische und weiteren Aquarienbewohner. Denn Aquarienpflanzen ergänzen das Ökosystem eines Aquariums und liefern den Fischen wichtige Nahrung und Sauerstoff. Das Aquarienpflanzen Set "Grünes Theater XXL" enthält insgesamt 33 hochwertige Wasserpflanzen: 1 x Amazonas Schwertpflanze XL, Echinodorus sp. 1 x Javafarn XL, Microsorum pterobus 1 x Anubias Speerblatt XL, Anubias barteri 5 x Auberts Fadenkraut, Blyxa aubertii 5 x Kleiner brauner Wasserfreund, Hygrophila polysperma brown 5 x Riesen-Vallisnerie, Vallisneria gigantea 5 x Schmales Pfeilkraut, Saggitaria natan 3 x Rote Lotuspflanze, Nymphea lotus 3 x Nixkraut, Najas conferta 2 x Becketts Wasserkelch, Cryptocoryne beckettii 2 x Mini Wasserfreund, Hygrophila stricta compact Tipps zum Produkt: Benutzen Sie zur Ersteinrichtung möglichst einen Bodengrund, der ein gutes Anwachsen der Pflanzen ermöglicht und die Pflanzen dauerhaft mit Nährstoffen versorgt. Die Pflanzen kommen direkt aus Deutschland frisch zu Ihnen...

Anbieter: zooplus.de
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot
Das Nachtlager von Granada
2,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Conradin Kreutzer: Das Nachtlager von Granada. Romantische Oper in zwei Aufzügen, Dichtung nach Friedrich Kinds gleichnamigem Schauspiel von Karl Johann Braun, Ritter von Braunthal, hg. v. Carl Friedrich Wittmann, Leipzig: Reclam, [o. J.]. Komponiert von Conradin Kreutzer. Uraufführung am 13.01.1834, Josephstädter Theater, Wien.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot
Recherchen in einem Theaterland
25,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Der vorliegende Band ist das Resultat eines Forschungsprojektes des Masterstudiengangs Theater- und Orchestermanagement der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main zum Thema „Theater der Zukunft“. Er versammelt 17 Essays, in denen ein Überblick über die gegenwärtige deutsche Theater- und Orchesterlandschaft gegeben und die Theatersysteme aller 16 Bundesländer im Hinblick auf ihre Zukunftspotenziale analysiert werden. Der Band unter Herausgeberschaft des Direktors des Studiengangs Theater- und Orchestermanagement, Thomas Schmidt, wurde von den acht Masterstudentinnen geschrieben, die ihr Studium im Herbst 2013 beenden werden. Mit Texten von Petra Braun, Susanne Gerster, Nina Koch, Karoline Konrad, Lena Krause, Bettina Schleiermacher, Julia Sinnhöfer, Sarah Wulf und Thomas Schmidt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot
Herzstücke
32,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Niemand hat das deutschsprachige Theater der vergangenen sechzig Jahre so intensiv begleitet wie Karlheinz Braun. Von der Frankfurter »neuen bühne« mit ihren Uraufführungen von Günter Grass bis Nelly Sachs ging er 1959 in den Suhrkamp Verlag, wo er den Theaterverlag aufbaute: von Max Frisch, Peter Weiss und Martin Walser bis zu Martin Sperr und Peter Handke. Braun gehörte zu dem legendären Lektorat, das 1968 den Suhrkamp Verlag nach dem »Aufstand der Lektoren« verließ und den Verlag der Autoren gründete, der in den nächsten Jahrzehnten zur wichtigsten Adresse deutscher Theater- & Filmautoren werden sollte. »Herzstücke« erzählt diese Geschichte und damit die von über hundert Autoren wie Botho Strauß, Dea Loher, Heiner Müller, Rainer Werner Fassbinder, Thea Dorn, Wim Wenders & F. K. Waechter. Der Blick zurück eines leidenschaftlichen Theatermenschen auf ein Leben mit Autoren, ihre Erfolge und Niederlagen, und damit auch eine große Kulturgeschichte des deutschen Theaters und Films aus erster Hand.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot
Herzstücke
46,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Niemand hat das deutschsprachige Theater der vergangenen sechzig Jahre so intensiv begleitet wie Karlheinz Braun. Von der Frankfurter »neuen bühne« mit ihren Uraufführungen von Günter Grass bis Nelly Sachs ging er 1959 in den Suhrkamp Verlag, wo er den Theaterverlag aufbaute: von Max Frisch, Peter Weiss und Martin Walser bis zu Martin Sperr und Peter Handke. Braun gehörte zu dem legendären Lektorat, das 1968 den Suhrkamp Verlag nach dem »Aufstand der Lektoren« verliess und den Verlag der Autoren gründete, der in den nächsten Jahrzehnten zur wichtigsten Adresse deutscher Theater- & Filmautoren werden sollte. »Herzstücke« erzählt diese Geschichte und damit die von über hundert Autoren wie Botho Strauss, Dea Loher, Heiner Müller, Rainer Werner Fassbinder, Thea Dorn, Wim Wenders & F. K. Waechter. Der Blick zurück eines leidenschaftlichen Theatermenschen auf ein Leben mit Autoren, ihre Erfolge und Niederlagen, und damit auch eine grosse Kulturgeschichte des deutschen Theaters und Films aus erster Hand.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot
Das utopische Theater
2,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Sammlung von Theaterrezensionen aus vier Jahrzehnten DDR-Theater vermittelt - zwangsläufig aus der Sicht des Kritikers - ein Bild von der ästhetischen Vielfalt dieser Bühnenkunst, ihrer tiefen Verwurzelung im Volk wie in humanistischer deutscher Tradition. Das Bild ergibt sich vor allem aus den Inszenierungen von Werken Bertolt Brechts und Heiner Müllers sowie von neuen Werken der Dramatiker Peter Hacks und Volker Braun. Das Bild wird komplettiert durch die Dokumentation der tiefgründigen szenischen Auseinandersetzungen mit Werken Shakespeares, Goethes, Schillers, Hauptmanns und Gorkis sowie weiteren Werken der Weltdramatik. Ergebnis war de facto ein utopisches Theater, in seiner progressiv humanistischen Ästhetik seiner Zeit weit voraus, die diktatorischen Züge der Gesellschaft ignorierend und über sie hinaus weisend. Seine primär ergötzende, sekundär sowohl aufklärerische als auch didaktische Funktion zerbrach in dem Maße, in dem der entstandene reale Sozialismus dem von den Bühnen postulierten Geist widersprach. Aus kritischer Übereinstimmung mit der historisch neuen Gesellschaft wurde kritische Distanzierung. Das macht die besondere, geschichtlich absolut einmalige Qualität dieser deutschen Bühnenkunst aus. Dafür ein wenig Bewusstsein zu wecken und also einen aufrichtigen Umgang mit deutscher Theatergeschichte zu stimulieren, ist mein inniges Anliegen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot
Das utopische Theater
2,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Sammlung von Theaterrezensionen aus vier Jahrzehnten DDR-Theater vermittelt - zwangsläufig aus der Sicht des Kritikers - ein Bild von der ästhetischen Vielfalt dieser Bühnenkunst, ihrer tiefen Verwurzelung im Volk wie in humanistischer deutscher Tradition. Das Bild ergibt sich vor allem aus den Inszenierungen von Werken Bertolt Brechts und Heiner Müllers sowie von neuen Werken der Dramatiker Peter Hacks und Volker Braun. Das Bild wird komplettiert durch die Dokumentation der tiefgründigen szenischen Auseinandersetzungen mit Werken Shakespeares, Goethes, Schillers, Hauptmanns und Gorkis sowie weiteren Werken der Weltdramatik. Ergebnis war de facto ein utopisches Theater, in seiner progressiv humanistischen Ästhetik seiner Zeit weit voraus, die diktatorischen Züge der Gesellschaft ignorierend und über sie hinaus weisend. Seine primär ergötzende, sekundär sowohl aufklärerische als auch didaktische Funktion zerbrach in dem Masse, in dem der entstandene reale Sozialismus dem von den Bühnen postulierten Geist widersprach. Aus kritischer Übereinstimmung mit der historisch neuen Gesellschaft wurde kritische Distanzierung. Das macht die besondere, geschichtlich absolut einmalige Qualität dieser deutschen Bühnenkunst aus. Dafür ein wenig Bewusstsein zu wecken und also einen aufrichtigen Umgang mit deutscher Theatergeschichte zu stimulieren, ist mein inniges Anliegen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot
Georg Büchner Jahrbuch
79,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das 'Georg Büchner Jahrbuch', Bd. 12, versammelt 16 Aufsätze vor allem zum 'Hessischen Landboten', zum dramatischen Werk, zur Korrespondenz Büchners und zur Rezeption im 20. Jh. Die Autoren analysieren die rhetorische Strategie in der Flugschrift, revidieren die bisherigen Annahmen zu den Textanteilen Georg Büchners und Friedrich Ludwig Weidigs und beleuchten Büchners 'Grundsätze'. Anhand der Kleidermetaphorik in Büchners Texten wird seine radikale, illusionslose Modernität hervorgehoben. Andere Aufsätze untersuchen das Verhältnis zwischen Büchner und Ludwig Börne einerseits, Büchner und Karl Gutzkow andererseits. Weitere Themen sind u. a. die Umstände der Entdeckung Büchners für die deutschen Theater, seine produktive Rezeption durch Autoren wie Volker Braun, Max Frisch, Stanislawa Przybyszewska, Fragen wie diejenige nach den Voraussetzungen für die Annahme einer 'Weltanschauung' Büchners oder diejenige, inwieweit Büchners Geschwister Ludwig und Alexander das politische Werk ihres Bruders fortsetzten.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot
Georg Büchner Jahrbuch
92,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das 'Georg Büchner Jahrbuch', Bd. 12, versammelt 16 Aufsätze vor allem zum 'Hessischen Landboten', zum dramatischen Werk, zur Korrespondenz Büchners und zur Rezeption im 20. Jh. Die Autoren analysieren die rhetorische Strategie in der Flugschrift, revidieren die bisherigen Annahmen zu den Textanteilen Georg Büchners und Friedrich Ludwig Weidigs und beleuchten Büchners 'Grundsätze'. Anhand der Kleidermetaphorik in Büchners Texten wird seine radikale, illusionslose Modernität hervorgehoben. Andere Aufsätze untersuchen das Verhältnis zwischen Büchner und Ludwig Börne einerseits, Büchner und Karl Gutzkow andererseits. Weitere Themen sind u. a. die Umstände der Entdeckung Büchners für die deutschen Theater, seine produktive Rezeption durch Autoren wie Volker Braun, Max Frisch, Stanislawa Przybyszewska, Fragen wie diejenige nach den Voraussetzungen für die Annahme einer 'Weltanschauung' Büchners oder diejenige, inwieweit Büchners Geschwister Ludwig und Alexander das politische Werk ihres Bruders fortsetzten.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot
Braun Büffel Geldbörse Livorno 67111 Geldbörse ...
48,90 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Die schmale Geldbörse von Braun Büffel ist perfekt geeignet für die Hosen- oder Sakkotasche und so die ideale Begleitung für den Theater- oder Opernbesuch. Die Livorno 67111 Geldbörse XS für Herren wurde aus hochwertigem, weichem Kalbs-Nappaleder hergestellt und punktet mit ausgezeichneter Qualität. Zeitgemäß ist die kleine Geldbörse rundum mit dem RFID-Schutz ausgestattet und schützt Ihre Karten vor Datendiebstahl durch Dritte. Die geschmeidige Livorno 67111 Geldbörse XS von Braun Büffel ist einfach perfekt. Ausstattung: griffige, weiche Geldbörse von Braun Büffel aus erstklassigem Kalbs-Nappaleder mit feiner Narbung punktet mit einem handlichen Fomat einfach aufklappbar ein Scheinfach Münzfach auf der Front schließt mit Druckknopf ausgestattet mit RFID-Schutz aufgeklappt 19,5 cm breit Daten: Maße: 10 x 6 x 1,5 cm (BxHxT) Gewicht: 40 g Material: weiches Kalbs-Nappaleder mit feiner Narbung: innen: Nylon und Leder Hinweis: Radio Frequency Identification, kurz RFID, bezeichnet eine Technologie zum Abrufen der auf einem speziellen Chip gespeicherten Daten via Funk. Solche RFID- Chips kommen im neuen Personalausweis, in EC- und Kreditkarten, mitunter auch in Smartphones zum Einsatz und ermöglichen zum Beispiel bargeldloses Bezahlen ohne Unterschrift oder PIN-Eingabe. Durch eine für Funkwellen undurchlässige Beschichtung am Karten- oder Handyfach schützt dieses Produkt Ihre Daten vor dem unautorisierten Auslesen durch Dritte.

Anbieter: Taschenkaufhaus
Stand: 05.12.2019
Zum Angebot