Angebote zu "Leben" (2411 Treffer)

Theater zum Leben
€ 24.95 *
ggf. zzgl. Versand

Das Theater zum Leben (Theatre for Living) des kanadischen Theatermachers David Diamond entwickelte sich aus dem Theater der Unterdrückten nach Augusto Boal und lenkt die künstlerisch-pädagogische Kraft des Theaters vor dem Hintergrund systemtheoretischer Erkenntnisse in eine Welt jenseits von einfachen Lösungen und gefährlichen Trennungen in Gut und Böse. Es greift die Grundlagen Paulo Freires auf, adaptiert die Methoden Augusto Boals für die Herausforderungen heutiger Gesellschaften und erkennt mit Fritjof Capra die Zusammenhänge lebendiger Systeme, die für ein Leben in einer Gemeinschaft wertvoll sind. Diamonds Buch unterstreicht den Wert des Theaters für einen Dialog zwischen Individuen, zwischen Gruppen und Gemeinschaften aller Art sowie zwischen Kunst und Wissenschaft, und es stellt ein flammendes Plädoyer dar für ein Theater, das nach immer neuen Wegen für ein gelungenes Zusammenleben sucht.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Theater mein Leben
€ 7.90 *
ggf. zzgl. Versand

Der ganze Zauber des Theaters wird hier beschrieben, seine Faszination, sein schöner Schein, seine Höhen und Tiefen. Eindrucksvoll erzählt Christine Mattner, wie eine Schauspielerin mit ihrem Können, mit Körper, Seele und Fantasie eine Rolle gestaltet. Und dann ... manchmal ein Höhenflug, vielleicht nur für Sekunden - aber diese Sekunden machen süchtig nach mehr. Und dennoch: hier wird auch beschrieben, wie die Bretter, die die Welt bedeuten, langsam morsch werden und der Vernunft weichen. Der Theaterwelt ist die Inseleinsamkeit gegenübergestellt. Hier ist Zeit zum Fragenstellen, hier werden unvermutete Lösungen gefunden, hier werden neue Erkenntnisse gewonnen. Frisch und leicht im Ton schildert Christine Mattner den Werdegang einer Schauspielerin von der Sehnsucht des Kindes nach der Welt des Theaters über die ersten kleinen Auftritte zu den größten und schwersten Rollen bis hin zu dem Neuen, das sich auf der kleinen Insel Formentera entwickelt. Ein buntes Leben voller Elan und Esprit.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Theater mein Leben als Buch von Christine Mattner
€ 7.90 *
ggf. zzgl. Versand

Theater mein Leben:2. Auflage Christine Mattner

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Feb 27, 2019
Zum Angebot
TEATRON THEATER - Treffpunkt Friedhof. Ein Spie...
€ 12.30 *
zzgl. € 10.00 Versand

Mit Tiefgang und Humor, mit Wehmut und einem Augenzwinkern, mit Freude über das gelebte Leben und dem hoffnungsvollen Ausblick ins Ungewisse? - so präsentiert sich das neueste Theaterprojekt des TEATRON THEATERs in Arnsberg. Elf Menschen haben sich über ein halbes Jahr hinweg getroffen, sie haben miteinander gesprochen und gelacht, sich erinnert und ihre Gedanken, Ängste und Hoffnungen geteilt. Sie haben miteinander gesungen und getanzt, sie haben aufgeschrieben, was sie bewegt, und erzählt, was ihnen wichtig ist. Elf Menschen, die langsam auf das Ende ihres Lebens zugehen, die die Perspektive ändern, die zurückschauen auf ihr gelebtes Leben, und nach vorne auf das Rätsel, das vor ihnen liegt. Eine Lebenszeit, in der der Friedhof immer öfter zum Treffpunkt wird, wo man Freunde und Verwandte auf deren letzten Weg begleitet, wo aber auch Leben stattfindet, Begegnung und Freundschaft, und große Achtsamkeit im Bewusstsein, dass das Leben nicht ewig währt? All das wurde vom TEATRON-Team dokumentiert, bearbeitet und zu einem Theaterstück geformt, zu dem alle Neugierigen, Altgewordenen und Junggebliebenen eingeladen sind, alle, die sich anfreunden möchten mit dem Gedanken an die Endlichkeit und Ewigkeit, an das Abschiednehmen und Loslassen. Mit: Norbert Baumeister, Doris Braukmann, Ingrid Dormann, Peter Jagoda, Anne Mannstein, Renate Meuser, Dorothee Müller-Czowalla, Peter Sauer, Erika Taplick, Heike Wiegand-Baumeister, Ilka Wolter Regie und Bühnenbild: Yehuda Almagor; Dramaturgie und Textfassung: Ursula Almagor; Choreographische Assistenz: Christina Stöcker; Bühnengestaltung: Petra Kaiser und Arno Mester; Fotografie: Manfred Haupthoff; Grafikdesign: Daniel Almagor In Kooperation mit dem Verein ?Erhaltet den Eichholzfriedhof? Arnsberg e.V. Gefördert durch: Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW, Stadt Arnsberg, Förderkreis Kultur Kloster Wedinghausen Arnsberg e.V., Bürgerstiftung Arnsberg, Fachstelle Zukunft Alter der Stadt Arnsberg

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Mar 21, 2019
Zum Angebot
TEATRON THEATER - Treffpunkt Friedhof. Ein Spie...
€ 12.30 *
zzgl. € 10.00 Versand

Mit Tiefgang und Humor, mit Wehmut und einem Augenzwinkern, mit Freude über das gelebte Leben und dem hoffnungsvollen Ausblick ins Ungewisse? - so präsentiert sich das neueste Theaterprojekt des TEATRON THEATERs in Arnsberg. Elf Menschen haben sich über ein halbes Jahr hinweg getroffen, sie haben miteinander gesprochen und gelacht, sich erinnert und ihre Gedanken, Ängste und Hoffnungen geteilt. Sie haben miteinander gesungen und getanzt, sie haben aufgeschrieben, was sie bewegt, und erzählt, was ihnen wichtig ist. Elf Menschen, die langsam auf das Ende ihres Lebens zugehen, die die Perspektive ändern, die zurückschauen auf ihr gelebtes Leben, und nach vorne auf das Rätsel, das vor ihnen liegt. Eine Lebenszeit, in der der Friedhof immer öfter zum Treffpunkt wird, wo man Freunde und Verwandte auf deren letzten Weg begleitet, wo aber auch Leben stattfindet, Begegnung und Freundschaft, und große Achtsamkeit im Bewusstsein, dass das Leben nicht ewig währt? All das wurde vom TEATRON-Team dokumentiert, bearbeitet und zu einem Theaterstück geformt, zu dem alle Neugierigen, Altgewordenen und Junggebliebenen eingeladen sind, alle, die sich anfreunden möchten mit dem Gedanken an die Endlichkeit und Ewigkeit, an das Abschiednehmen und Loslassen. Mit: Norbert Baumeister, Doris Braukmann, Ingrid Dormann, Peter Jagoda, Anne Mannstein, Renate Meuser, Dorothee Müller-Czowalla, Peter Sauer, Erika Taplick, Heike Wiegand-Baumeister, Ilka Wolter Regie und Bühnenbild: Yehuda Almagor; Dramaturgie und Textfassung: Ursula Almagor; Choreographische Assistenz: Christina Stöcker; Bühnengestaltung: Petra Kaiser und Arno Mester; Fotografie: Manfred Haupthoff; Grafikdesign: Daniel Almagor In Kooperation mit dem Verein ?Erhaltet den Eichholzfriedhof? Arnsberg e.V. Gefördert durch: Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW, Stadt Arnsberg, Förderkreis Kultur Kloster Wedinghausen Arnsberg e.V., Bürgerstiftung Arnsberg, Fachstelle Zukunft Alter der Stadt Arnsberg

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
TEATRON THEATER - Treffpunkt Friedhof. Ein Spie...
€ 12.30 *
zzgl. € 10.00 Versand

Mit Tiefgang und Humor, mit Wehmut und einem Augenzwinkern, mit Freude über das gelebte Leben und dem hoffnungsvollen Ausblick ins Ungewisse? - so präsentiert sich das neueste Theaterprojekt des TEATRON THEATERs in Arnsberg. Elf Menschen haben sich über ein halbes Jahr hinweg getroffen, sie haben miteinander gesprochen und gelacht, sich erinnert und ihre Gedanken, Ängste und Hoffnungen geteilt. Sie haben miteinander gesungen und getanzt, sie haben aufgeschrieben, was sie bewegt, und erzählt, was ihnen wichtig ist. Elf Menschen, die langsam auf das Ende ihres Lebens zugehen, die die Perspektive ändern, die zurückschauen auf ihr gelebtes Leben, und nach vorne auf das Rätsel, das vor ihnen liegt. Eine Lebenszeit, in der der Friedhof immer öfter zum Treffpunkt wird, wo man Freunde und Verwandte auf deren letzten Weg begleitet, wo aber auch Leben stattfindet, Begegnung und Freundschaft, und große Achtsamkeit im Bewusstsein, dass das Leben nicht ewig währt? All das wurde vom TEATRON-Team dokumentiert, bearbeitet und zu einem Theaterstück geformt, zu dem alle Neugierigen, Altgewordenen und Junggebliebenen eingeladen sind, alle, die sich anfreunden möchten mit dem Gedanken an die Endlichkeit und Ewigkeit, an das Abschiednehmen und Loslassen. Mit: Norbert Baumeister, Doris Braukmann, Ingrid Dormann, Peter Jagoda, Anne Mannstein, Renate Meuser, Dorothee Müller-Czowalla, Peter Sauer, Erika Taplick, Heike Wiegand-Baumeister, Ilka Wolter Regie und Bühnenbild: Yehuda Almagor; Dramaturgie und Textfassung: Ursula Almagor; Choreographische Assistenz: Christina Stöcker; Bühnengestaltung: Petra Kaiser und Arno Mester; Fotografie: Manfred Haupthoff; Grafikdesign: Daniel Almagor In Kooperation mit dem Verein ?Erhaltet den Eichholzfriedhof? Arnsberg e.V. Gefördert durch: Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW, Stadt Arnsberg, Förderkreis Kultur Kloster Wedinghausen Arnsberg e.V., Bürgerstiftung Arnsberg, Fachstelle Zukunft Alter der Stadt Arnsberg

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Mar 18, 2019
Zum Angebot
Theater zum Leben als eBook Download von David ...
€ 24.95
Angebot
€ 16.99 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 24.95 / in stock)

Theater zum Leben: David Diamond

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Mar 11, 2019
Zum Angebot
Charlotte Salomon. Leben? oder Theater?
€ 30.00 *
ggf. zzgl. Versand

´´Sorg gut dafür, es ist mein ganzes Leben!´´ Mit diesen Worten übergab die Künstlerin Charlotte Salomon (1917-1943) einem Freund ihren Bilderzyklus Leben? oder Theater? Einige Monate später wurde sie - im Alter von 26 Jahren - in Auschwitz ermordet. Das Werk, das Salomon hinterließ, ist im wahrsten Sinne des Wortes ihr pièce de résistance. Dichtung, Musik und Bilder von glühender Intensität vereint die Künstlerin zu einer fiktionalisierten Autobiografie, die alle Facetten ihres Leben umkreist: die Kindheit und Jugend in Berlin, das Kunststudium im Schatten des Dritten Reichs, Charlottes Beziehung zu dem Musikpädagogen Alfred Wolfsohn, das Exil in Frankreich und vor allem die von Suiziden überschattete Familiengeschichte. Den destruktiven Kräften tritt sie mit subtiler Ironie entgegen und setzt dabei fantastische Elemente und verspielte Pseudonyme ein. Ihren Zyklus, von dem hier die 450 wichtigsten Gouachen gezeigt werden, kennzeichnen schonungslose Offenheit und bemerkenswerte Beobachtungsgabe. ´´Etwas ganz Verrückt-Besonderes zu unternehmen´´, hatte Charlotte Salomon sich vorgenommen und damit ein unvergleichbares Werk von großer künstlerischer Kraft geschaffen, das alle Register sprengt.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Es war einmal... das Leben
€ 12.99 *
zzgl. € 10.00 Versand

Foto: Karl-Bernd Karwasz Es war einmal ? das Leben inspiriert durch die Zeichentrickserie von Albert Barillé Premiere Schauspiel Hannover am 23.2.2019 Regie ?ukasz Twarkowski + Bühne Fabien Lédé + Kostüm Svenja Gassen + Musikalische Leitung Bogumi? Misala + Video Jakub Lech + Choreografie/Kampftrainer Pawe? Sakowicz + Dramaturgie Marcin Cecko / Johannes Kirsten Mit Rainer Frank, Sarah Franke, Beatrice Frey, Katja Gaudard, Mathias Max Herrmann, Dieter Hufschmidt, Janko Kahle, Christoph Müller, Hagen Oechel, Vainius Sodeika Auf den Fotos von links: Vainius Sodeika und Beatrice Frey

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Mar 21, 2019
Zum Angebot
Es war einmal... das Leben
€ 10.90 *
zzgl. € 4.95 Versand

Foto: Karl-Bernd Karwasz Es war einmal ? das Leben inspiriert durch die Zeichentrickserie von Albert Barillé Premiere Schauspiel Hannover am 23.2.2019 Regie ?ukasz Twarkowski + Bühne Fabien Lédé + Kostüm Svenja Gassen + Musikalische Leitung Bogumi? Misala + Video Jakub Lech + Choreografie/Kampftrainer Pawe? Sakowicz + Dramaturgie Marcin Cecko / Johannes Kirsten Mit Rainer Frank, Sarah Franke, Beatrice Frey, Katja Gaudard, Mathias Max Herrmann, Dieter Hufschmidt, Janko Kahle, Christoph Müller, Hagen Oechel, Vainius Sodeika Auf den Fotos von links: Vainius Sodeika und Beatrice Frey

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot