Angebote zu "Leben" (2851 Treffer)

Theater Laboratorium - Dieser Tag ein Leben
€ 15.10 *
zzgl. € 4.95 Versand

Dieser Tag ein Leben Ein Abend über Astrid Lindgren Eigentlich müsste Astrid Lindgrens Lebensbeschreibung dort aufhören, wo ihre eigene Kindheit endete: ?Ich weiß noch, wie schrecklich es war, festzustellen, dass man nicht mehr spielen konnte. Es ging einfach nicht mehr.?. Wer Astrid Lindgren ins Land der Kindheit folgt, entdeckt Spuren, die nur darauf warten, verfolgt zu werden. Dieser Tag ein Leben! Für Astrid Lindgren war das ein zentraler Satz, der sie durch ihr ganzes Leben begleitete. Es ist gerade die natürliche Bewegung des Lebens, das ständige Auf und Ab, die das Leben so einzigartig macht wie es ist. Auch das Leben von Astrid Lindgren war durch viel Auf und Ab geprägt. Die glücklichen Jahre ihrer Kindheit auf Näs gaben Astrid Lindgren die Worte und die Geschichten, die sie später zur erfolgreichsten Kinderbuchautorin der Welt machen sollten. Über die Schatten in ihrem Leben, die Schmerzen und die immer wiederkehrende Einsamkeit schwieg sie dagegen beharrlich. Wenn sie von ihrem Leben erzählte, so zeichnete sie das immer gleiche Bild, schirmte sich dabei gleichzeitig auch stark gegenüber der Öffentlichkeit ab. Als erfolgreiche Schriftstellerin änderte sich ihr Leben mit knapp 40 von Grund auf. Mit einem Mal stand sie in der Öffentlichkeit, war nicht mehr nur die Sekretärin, Hausfrau und Mutter. Sie musste lernen, sich zu behaupten. Dieser Tag ein Leben - das bedeutet, man soll gerade an diesem Tag so leben, als hätte man nur diesen einen. Man soll auf jeden einzelnen Augenblick achtgeben und spüren, dass man wirklich lebt. (Astrid Lindgren - Ferien auf Saltkrokan)

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 18, 2018
Zum Angebot
Theater Laboratorium - Dieser Tag ein Leben
€ 15.10 *
zzgl. € 4.95 Versand

Dieser Tag ein Leben Ein Abend über Astrid Lindgren Eigentlich müsste Astrid Lindgrens Lebensbeschreibung dort aufhören, wo ihre eigene Kindheit endete: ?Ich weiß noch, wie schrecklich es war, festzustellen, dass man nicht mehr spielen konnte. Es ging einfach nicht mehr.?. Wer Astrid Lindgren ins Land der Kindheit folgt, entdeckt Spuren, die nur darauf warten, verfolgt zu werden. Dieser Tag ein Leben! Für Astrid Lindgren war das ein zentraler Satz, der sie durch ihr ganzes Leben begleitete. Es ist gerade die natürliche Bewegung des Lebens, das ständige Auf und Ab, die das Leben so einzigartig macht wie es ist. Auch das Leben von Astrid Lindgren war durch viel Auf und Ab geprägt. Die glücklichen Jahre ihrer Kindheit auf Näs gaben Astrid Lindgren die Worte und die Geschichten, die sie später zur erfolgreichsten Kinderbuchautorin der Welt machen sollten. Über die Schatten in ihrem Leben, die Schmerzen und die immer wiederkehrende Einsamkeit schwieg sie dagegen beharrlich. Wenn sie von ihrem Leben erzählte, so zeichnete sie das immer gleiche Bild, schirmte sich dabei gleichzeitig auch stark gegenüber der Öffentlichkeit ab. Als erfolgreiche Schriftstellerin änderte sich ihr Leben mit knapp 40 von Grund auf. Mit einem Mal stand sie in der Öffentlichkeit, war nicht mehr nur die Sekretärin, Hausfrau und Mutter. Sie musste lernen, sich zu behaupten. Dieser Tag ein Leben - das bedeutet, man soll gerade an diesem Tag so leben, als hätte man nur diesen einen. Man soll auf jeden einzelnen Augenblick achtgeben und spüren, dass man wirklich lebt. (Astrid Lindgren - Ferien auf Saltkrokan)

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 18, 2018
Zum Angebot
Theater Laboratorium - Dieser Tag ein Leben
€ 15.10 *
zzgl. € 4.95 Versand

Dieser Tag ein Leben Ein Abend über Astrid Lindgren Eigentlich müsste Astrid Lindgrens Lebensbeschreibung dort aufhören, wo ihre eigene Kindheit endete: ?Ich weiß noch, wie schrecklich es war, festzustellen, dass man nicht mehr spielen konnte. Es ging einfach nicht mehr.?. Wer Astrid Lindgren ins Land der Kindheit folgt, entdeckt Spuren, die nur darauf warten, verfolgt zu werden. Dieser Tag ein Leben! Für Astrid Lindgren war das ein zentraler Satz, der sie durch ihr ganzes Leben begleitete. Es ist gerade die natürliche Bewegung des Lebens, das ständige Auf und Ab, die das Leben so einzigartig macht wie es ist. Auch das Leben von Astrid Lindgren war durch viel Auf und Ab geprägt. Die glücklichen Jahre ihrer Kindheit auf Näs gaben Astrid Lindgren die Worte und die Geschichten, die sie später zur erfolgreichsten Kinderbuchautorin der Welt machen sollten. Über die Schatten in ihrem Leben, die Schmerzen und die immer wiederkehrende Einsamkeit schwieg sie dagegen beharrlich. Wenn sie von ihrem Leben erzählte, so zeichnete sie das immer gleiche Bild, schirmte sich dabei gleichzeitig auch stark gegenüber der Öffentlichkeit ab. Als erfolgreiche Schriftstellerin änderte sich ihr Leben mit knapp 40 von Grund auf. Mit einem Mal stand sie in der Öffentlichkeit, war nicht mehr nur die Sekretärin, Hausfrau und Mutter. Sie musste lernen, sich zu behaupten. Dieser Tag ein Leben - das bedeutet, man soll gerade an diesem Tag so leben, als hätte man nur diesen einen. Man soll auf jeden einzelnen Augenblick achtgeben und spüren, dass man wirklich lebt. (Astrid Lindgren - Ferien auf Saltkrokan)

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 18, 2018
Zum Angebot
Theater Laboratorium - Dieser Tag ein Leben
€ 15.10 *
zzgl. € 4.95 Versand

Dieser Tag ein Leben Ein Abend über Astrid Lindgren Eigentlich müsste Astrid Lindgrens Lebensbeschreibung dort aufhören, wo ihre eigene Kindheit endete: ?Ich weiß noch, wie schrecklich es war, festzustellen, dass man nicht mehr spielen konnte. Es ging einfach nicht mehr.?. Wer Astrid Lindgren ins Land der Kindheit folgt, entdeckt Spuren, die nur darauf warten, verfolgt zu werden. Dieser Tag ein Leben! Für Astrid Lindgren war das ein zentraler Satz, der sie durch ihr ganzes Leben begleitete. Es ist gerade die natürliche Bewegung des Lebens, das ständige Auf und Ab, die das Leben so einzigartig macht wie es ist. Auch das Leben von Astrid Lindgren war durch viel Auf und Ab geprägt. Die glücklichen Jahre ihrer Kindheit auf Näs gaben Astrid Lindgren die Worte und die Geschichten, die sie später zur erfolgreichsten Kinderbuchautorin der Welt machen sollten. Über die Schatten in ihrem Leben, die Schmerzen und die immer wiederkehrende Einsamkeit schwieg sie dagegen beharrlich. Wenn sie von ihrem Leben erzählte, so zeichnete sie das immer gleiche Bild, schirmte sich dabei gleichzeitig auch stark gegenüber der Öffentlichkeit ab. Als erfolgreiche Schriftstellerin änderte sich ihr Leben mit knapp 40 von Grund auf. Mit einem Mal stand sie in der Öffentlichkeit, war nicht mehr nur die Sekretärin, Hausfrau und Mutter. Sie musste lernen, sich zu behaupten. Dieser Tag ein Leben - das bedeutet, man soll gerade an diesem Tag so leben, als hätte man nur diesen einen. Man soll auf jeden einzelnen Augenblick achtgeben und spüren, dass man wirklich lebt. (Astrid Lindgren - Ferien auf Saltkrokan)

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 18, 2018
Zum Angebot
TEATRON THEATER - Treffpunkt Friedhof. Ein Spie...
€ 12.30 *
zzgl. € 4.95 Versand

Mit Tiefgang und Humor, mit Wehmut und einem Augenzwinkern, mit Freude über das gelebte Leben und dem hoffnungsvollen Ausblick ins Ungewisse? - so präsentiert sich das neueste Theaterprojekt des TEATRON THEATERs in Arnsberg. Elf Menschen haben sich über ein halbes Jahr hinweg getroffen, sie haben miteinander gesprochen und gelacht, sich erinnert und ihre Gedanken, Ängste und Hoffnungen geteilt. Sie haben miteinander gesungen und getanzt, sie haben aufgeschrieben, was sie bewegt, und erzählt, was ihnen wichtig ist. Elf Menschen, die langsam auf das Ende ihres Lebens zugehen, die die Perspektive ändern, die zurückschauen auf ihr gelebtes Leben, und nach vorne auf das Rätsel, das vor ihnen liegt. Eine Lebenszeit, in der der Friedhof immer öfter zum Treffpunkt wird, wo man Freunde und Verwandte auf deren letzten Weg begleitet, wo aber auch Leben stattfindet, Begegnung und Freundschaft, und große Achtsamkeit im Bewusstsein, dass das Leben nicht ewig währt? All das wurde vom TEATRON-Team dokumentiert, bearbeitet und zu einem Theaterstück geformt, zu dem alle Neugierigen, Altgewordenen und Junggebliebenen eingeladen sind, alle, die sich anfreunden möchten mit dem Gedanken an die Endlichkeit und Ewigkeit, an das Abschiednehmen und Loslassen. Mit: Norbert Baumeister, Doris Braukmann, Ingrid Dormann, Peter Jagoda, Anne Mannstein, Renate Meuser, Dorothee Müller-Czowalla, Peter Sauer, Erika Taplick, Heike Wiegand-Baumeister, Ilka Wolter Regie und Bühnenbild: Yehuda Almagor; Dramaturgie und Textfassung: Ursula Almagor; Choreographische Assistenz: Christina Stöcker; Bühnengestaltung: Petra Kaiser und Arno Mester; Fotografie: Manfred Haupthoff; Grafikdesign: Daniel Almagor In Kooperation mit dem Verein ?Erhaltet den Eichholzfriedhof? Arnsberg e.V. Gefördert durch: Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW, Stadt Arnsberg, Förderkreis Kultur Kloster Wedinghausen Arnsberg e.V., Bürgerstiftung Arnsberg, Fachstelle Zukunft Alter der Stadt Arnsberg

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Feb 2, 2019
Zum Angebot
TEATRON THEATER - Treffpunkt Friedhof. Ein Spie...
€ 12.30 *
zzgl. € 4.95 Versand

Mit Tiefgang und Humor, mit Wehmut und einem Augenzwinkern, mit Freude über das gelebte Leben und dem hoffnungsvollen Ausblick ins Ungewisse? - so präsentiert sich das neueste Theaterprojekt des TEATRON THEATERs in Arnsberg. Elf Menschen haben sich über ein halbes Jahr hinweg getroffen, sie haben miteinander gesprochen und gelacht, sich erinnert und ihre Gedanken, Ängste und Hoffnungen geteilt. Sie haben miteinander gesungen und getanzt, sie haben aufgeschrieben, was sie bewegt, und erzählt, was ihnen wichtig ist. Elf Menschen, die langsam auf das Ende ihres Lebens zugehen, die die Perspektive ändern, die zurückschauen auf ihr gelebtes Leben, und nach vorne auf das Rätsel, das vor ihnen liegt. Eine Lebenszeit, in der der Friedhof immer öfter zum Treffpunkt wird, wo man Freunde und Verwandte auf deren letzten Weg begleitet, wo aber auch Leben stattfindet, Begegnung und Freundschaft, und große Achtsamkeit im Bewusstsein, dass das Leben nicht ewig währt? All das wurde vom TEATRON-Team dokumentiert, bearbeitet und zu einem Theaterstück geformt, zu dem alle Neugierigen, Altgewordenen und Junggebliebenen eingeladen sind, alle, die sich anfreunden möchten mit dem Gedanken an die Endlichkeit und Ewigkeit, an das Abschiednehmen und Loslassen. Mit: Norbert Baumeister, Doris Braukmann, Ingrid Dormann, Peter Jagoda, Anne Mannstein, Renate Meuser, Dorothee Müller-Czowalla, Peter Sauer, Erika Taplick, Heike Wiegand-Baumeister, Ilka Wolter Regie und Bühnenbild: Yehuda Almagor; Dramaturgie und Textfassung: Ursula Almagor; Choreographische Assistenz: Christina Stöcker; Bühnengestaltung: Petra Kaiser und Arno Mester; Fotografie: Manfred Haupthoff; Grafikdesign: Daniel Almagor In Kooperation mit dem Verein ?Erhaltet den Eichholzfriedhof? Arnsberg e.V. Gefördert durch: Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW, Stadt Arnsberg, Förderkreis Kultur Kloster Wedinghausen Arnsberg e.V., Bürgerstiftung Arnsberg, Fachstelle Zukunft Alter der Stadt Arnsberg

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Jan 5, 2019
Zum Angebot
TEATRON THEATER - Treffpunkt Friedhof. Ein Spie...
€ 12.30 *
zzgl. € 4.95 Versand

Mit Tiefgang und Humor, mit Wehmut und einem Augenzwinkern, mit Freude über das gelebte Leben und dem hoffnungsvollen Ausblick ins Ungewisse? - so präsentiert sich das neueste Theaterprojekt des TEATRON THEATERs in Arnsberg. Elf Menschen haben sich über ein halbes Jahr hinweg getroffen, sie haben miteinander gesprochen und gelacht, sich erinnert und ihre Gedanken, Ängste und Hoffnungen geteilt. Sie haben miteinander gesungen und getanzt, sie haben aufgeschrieben, was sie bewegt, und erzählt, was ihnen wichtig ist. Elf Menschen, die langsam auf das Ende ihres Lebens zugehen, die die Perspektive ändern, die zurückschauen auf ihr gelebtes Leben, und nach vorne auf das Rätsel, das vor ihnen liegt. Eine Lebenszeit, in der der Friedhof immer öfter zum Treffpunkt wird, wo man Freunde und Verwandte auf deren letzten Weg begleitet, wo aber auch Leben stattfindet, Begegnung und Freundschaft, und große Achtsamkeit im Bewusstsein, dass das Leben nicht ewig währt? All das wurde vom TEATRON-Team dokumentiert, bearbeitet und zu einem Theaterstück geformt, zu dem alle Neugierigen, Altgewordenen und Junggebliebenen eingeladen sind, alle, die sich anfreunden möchten mit dem Gedanken an die Endlichkeit und Ewigkeit, an das Abschiednehmen und Loslassen. Mit: Norbert Baumeister, Doris Braukmann, Ingrid Dormann, Peter Jagoda, Anne Mannstein, Renate Meuser, Dorothee Müller-Czowalla, Peter Sauer, Erika Taplick, Heike Wiegand-Baumeister, Ilka Wolter Regie und Bühnenbild: Yehuda Almagor; Dramaturgie und Textfassung: Ursula Almagor; Choreographische Assistenz: Christina Stöcker; Bühnengestaltung: Petra Kaiser und Arno Mester; Fotografie: Manfred Haupthoff; Grafikdesign: Daniel Almagor In Kooperation mit dem Verein ?Erhaltet den Eichholzfriedhof? Arnsberg e.V. Gefördert durch: Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW, Stadt Arnsberg, Förderkreis Kultur Kloster Wedinghausen Arnsberg e.V., Bürgerstiftung Arnsberg, Fachstelle Zukunft Alter der Stadt Arnsberg

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 24, 2018
Zum Angebot
Es war einmal... das Leben
€ 12.99 *
zzgl. € 4.95 Versand

Foto: Karl-Bernd Karwasz Es war einmal ? das Leben inspiriert durch die Zeichentrickserie von Albert Barillé Premiere Schauspiel Hannover am 23.2.2019 Regie ?ukasz Twarkowski + Bühne Fabien Lédé + Kostüm Svenja Gassen + Musikalische Leitung Bogumi? Misala + Video Jakub Lech + Choreografie/Kampftrainer Pawe? Sakowicz + Dramaturgie Marcin Cecko / Johannes Kirsten Mit Rainer Frank, Sarah Franke, Beatrice Frey, Katja Gaudard, Mathias Max Herrmann, Dieter Hufschmidt, Janko Kahle, Christoph Müller, Hagen Oechel, Vainius Sodeika Auf den Fotos von links: Vainius Sodeika und Beatrice Frey

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Jan 26, 2019
Zum Angebot
Es war einmal... das Leben
€ 10.90 *
zzgl. € 4.95 Versand

Foto: Karl-Bernd Karwasz Es war einmal ? das Leben inspiriert durch die Zeichentrickserie von Albert Barillé Premiere Schauspiel Hannover am 23.2.2019 Regie ?ukasz Twarkowski + Bühne Fabien Lédé + Kostüm Svenja Gassen + Musikalische Leitung Bogumi? Misala + Video Jakub Lech + Choreografie/Kampftrainer Pawe? Sakowicz + Dramaturgie Marcin Cecko / Johannes Kirsten Mit Rainer Frank, Sarah Franke, Beatrice Frey, Katja Gaudard, Mathias Max Herrmann, Dieter Hufschmidt, Janko Kahle, Christoph Müller, Hagen Oechel, Vainius Sodeika Auf den Fotos von links: Vainius Sodeika und Beatrice Frey

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Jan 26, 2019
Zum Angebot
Es war einmal... das Leben
€ 21.35 *
zzgl. € 4.95 Versand

Foto: Karl-Bernd Karwasz Es war einmal ? das Leben inspiriert durch die Zeichentrickserie von Albert Barillé Premiere Schauspiel Hannover am 23.2.2019 Regie ?ukasz Twarkowski + Bühne Fabien Lédé + Kostüm Svenja Gassen + Musikalische Leitung Bogumi? Misala + Video Jakub Lech + Choreografie/Kampftrainer Pawe? Sakowicz + Dramaturgie Marcin Cecko / Johannes Kirsten Mit Rainer Frank, Sarah Franke, Beatrice Frey, Katja Gaudard, Mathias Max Herrmann, Dieter Hufschmidt, Janko Kahle, Christoph Müller, Hagen Oechel, Vainius Sodeika Auf den Fotos von links: Vainius Sodeika und Beatrice Frey

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Jan 26, 2019
Zum Angebot