Angebote zu "Subjekt" (65 Treffer)

Kategorien

Shops

Medien der Auferstehung
50,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Welchen Einfluss hat das Denken der Auferstehung seit der Renaissance auf die Medienkultur Europas und inwiefern prägen die oft kontroversen Konzeptionen der Religionen wie auch ihre Aporien noch heute Medien und Künste? Welche Auswirkungen haben sie auf unser Verständnis von Sprache, Repräsentation, Subjekt, Körper und Medium? Medien der Auferstehung versammelt Antworten zur Aktualität des Auferstehungsbegriffes aus den Bereichen Text-, Theater-, Tanz-, Medien-, Film-, Musik- und Kunstwissenschaft, Philosophie und Anthropologie sowie der Theater- und Musikpraxis.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Stanislawski und Film
41,90 € *
ggf. zzgl. Versand

In den u ber vierzig Jahren seines Lebens, in denen sich Konstantin Sergejewitsch Stanislawski (1863-1938) mit dem Schauspiel auseinandersetzte, entwickelte, verfeinerte und dokumentierte er sein "System", das auf Beobachtung und Introspektion beruht. Er erachtete Gefu hle als Subjekt jeder Art der Kunst und als natu rliches Phänomen. Stanislawskis Schauspieltheorie, die auf seinem Wirken im Theater beruht, lässt sich auch auf den Film übertragen. Doch was sind die Unterschiede zwischen den Anforderungen an das Schauspiel im Theater und im Film? Dieses Buch widmet sich der Untersuchung der paradigmatischen Wirkung von Stanislawskis System, wobei die Methoden und Schauspieltheorien von Wsewolod Meyerhold, Bertolt Brecht, Lee Strasberg und Judith Weston zum Vergleich herangezogen werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Selbst-Reflexionen
42,90 € *
ggf. zzgl. Versand

"Mit ihrer Proklamation, das Subjekt sei tot, ist die Postmoderne zweifellos über ihr Ziel hinausgeschossen: Planung, Erinnerung oder Darstellung des eigenen Handelns ist ohne ein Konzept des Selbst nicht möglich.Die Disziplinen Linguistik, Psychologie und Philosophie debattieren mit der Soziologie, der Literaturwissenschaft, Medientheorie, Kunst-, Theater- und Filmwissenschaft über die Reflexion des Selbst. Dabei werden Selbstreflexionen als performative Prozesse angesehen. Es ergibt sich ein vieldimensionales Bild, das präzise Bestandsaufnahmen mit neuen Ansätzen kombiniert."

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Stanislawski und Film
43,10 € *
ggf. zzgl. Versand

In den u ber vierzig Jahren seines Lebens, in denen sich Konstantin Sergejewitsch Stanislawski (1863-1938) mit dem Schauspiel auseinandersetzte, entwickelte, verfeinerte und dokumentierte er sein "System", das auf Beobachtung und Introspektion beruht. Er erachtete Gefu hle als Subjekt jeder Art der Kunst und als natu rliches Phänomen. Stanislawskis Schauspieltheorie, die auf seinem Wirken im Theater beruht, lässt sich auch auf den Film übertragen. Doch was sind die Unterschiede zwischen den Anforderungen an das Schauspiel im Theater und im Film? Dieses Buch widmet sich der Untersuchung der paradigmatischen Wirkung von Stanislawskis System, wobei die Methoden und Schauspieltheorien von Wsewolod Meyerhold, Bertolt Brecht, Lee Strasberg und Judith Weston zum Vergleich herangezogen werden.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Selbst-Reflexionen
44,10 € *
ggf. zzgl. Versand

"Mit ihrer Proklamation, das Subjekt sei tot, ist die Postmoderne zweifellos über ihr Ziel hinausgeschossen: Planung, Erinnerung oder Darstellung des eigenen Handelns ist ohne ein Konzept des Selbst nicht möglich.Die Disziplinen Linguistik, Psychologie und Philosophie debattieren mit der Soziologie, der Literaturwissenschaft, Medientheorie, Kunst-, Theater- und Filmwissenschaft über die Reflexion des Selbst. Dabei werden Selbstreflexionen als performative Prozesse angesehen. Es ergibt sich ein vieldimensionales Bild, das präzise Bestandsaufnahmen mit neuen Ansätzen kombiniert."

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Rollenspiel und Selbstinszenierung
67,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Rollenspiel und Inszenierung sind zentrale Begriffe für die Romanästhetik und Romanpraxis Jean Pauls. Bei ihm hat das Theater nicht nur die Aufgabe, Spielräume individueller Autonomie zu vermessen, sondern auch die Bedingungen darzustellen, unter denen sich das Subjekt in einer zunehmend sekundären Erfahrungswirklichkeit selbst artikuliert und anderen mitteilt. Während der Erzähler im Spätwerk über die Vorstellung, Erzählen sei Rollenspiel im Medium des inszenierten Diskurses, noch einmal seine Autorität und Originalität behaupten kann, steht das Bild des Theaters in den Fabeln des "Titan" und "Komet" für den Prozeß der gewaltsamen Anpassung an ein dem Subjekt immer schon vorausliegendes Identifikationsmuster - ein verfehlter Anspruch individueller Freiheit, der im "Titan" noch im Horizont der Kritik erscheint und sich im "Komet" bereits zum Gegenstand von Parodie verflüchtigt hat.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Rollenspiel und Selbstinszenierung
65,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Rollenspiel und Inszenierung sind zentrale Begriffe für die Romanästhetik und Romanpraxis Jean Pauls. Bei ihm hat das Theater nicht nur die Aufgabe, Spielräume individueller Autonomie zu vermessen, sondern auch die Bedingungen darzustellen, unter denen sich das Subjekt in einer zunehmend sekundären Erfahrungswirklichkeit selbst artikuliert und anderen mitteilt. Während der Erzähler im Spätwerk über die Vorstellung, Erzählen sei Rollenspiel im Medium des inszenierten Diskurses, noch einmal seine Autorität und Originalität behaupten kann, steht das Bild des Theaters in den Fabeln des "Titan" und "Komet" für den Prozeß der gewaltsamen Anpassung an ein dem Subjekt immer schon vorausliegendes Identifikationsmuster - ein verfehlter Anspruch individueller Freiheit, der im "Titan" noch im Horizont der Kritik erscheint und sich im "Komet" bereits zum Gegenstand von Parodie verflüchtigt hat.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Die soufflierte Stimme: Text, Theater, Medien
105,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ist die Stimme nur Toninstrument für Sprache oder ist ihr Klang selbst signifikant? Wer spricht, was singt in einer Stimme? Welche Rolle spielt ihre Theatralisierung für Subjekt-, Körper- und Sprachkonzepte? Wie schafft Stimme Präsenz? Wie eine Signatur? Wie wird ein Ursprung der Stimme, wie Audiovision dramatisiert? Welchen Einfluss hat der Einsatz von Mikrofon, Lautsprecher, Sound-Design? Was bewirken Aufzeichnungstechnologien? Welche Rolle haben akusmatische Stimmen? Was kennzeichnet eine Ethik der Stimme, eine Stimm-Politik? Wie verhält sich die poetische zur Autorenstimme? Auf solche Fragen antwortet dieser Band mit Analysen der Praxis von (experimentellem) Theater, Oper, Tanz, Medien, wie auch von poetisch strukturierten Texten, die performativ eine Ästhetik der Stimme entwerfen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Zur Bedeutung von Geschichte, Sexualität und To...
50,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die komplexe Beziehung von Geschichte, Sexualität und Tod in Heiner Müllers Werk wird besonders in den seit 1970 veröffentlichten Stücken offensichtlich. Dabei wird die Frage nach der Bedeutung und dem Stellenwert des Individuums wesentlich, im Gegensatz zu einer marxistischen Auffassung, in der das Subjekt der Körperlichkeit zum subjektiven Faktor reduziert wird. Das Prinzip der Körperlichkeit versus dem Prinzip der Idee entspricht in Müllers Theater der Kategorie des Weiblichen bzw. der Kategorie des Männlichen. Letztere umfasst dabei Ideen, Konzepte und Begriffe wie Arbeit, Geschichte und Rationalität, wogegen die Kategorie des Weiblichen an die Einheit von Geburt und Tod gebunden ist.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot